Feuerlöschgeräte

Mobiler Prüfdienst
Prüfung alle zwei Jahre

Tragbare Feuerlöscher müssen in regelmäßigen Abständen auf ihre Funktionstauglichkeit überprüft werden. Nach § 20 Z 5 der Versandbehälterverordnung müssen Sachkundige – im Regelfall alle zwei Jahre – eine Überprüfung vornehmen. Wie das geschieht, ist in ÖNORM F 1053 geregelt, die seit 1. November 2004 in aktualisierter Fassung vorliegt. Sie behandelt Überprüfung, Instandhaltung und Kennzeichnung tragbarer Feuerlöscher sowie die Überprüfungsplakette. Weitere Prüfkriterien werden in den Prüf- und Füllvorschriften der Erzeuger geregelt. Nach Feststellung der Einsatzbereitschaft, wird die einwandfreie Funktion des Feuerlöschers durch eine Überprüfungsplakette bestätigt.

  • Füllungen und Reparaturen werden in unsere TÜV Österreich zertifizierten Werkstätte durchgeführt.
  • Durch die EDV-mäßige Erfassung unserer Kunden- und Prüfdaten garantieren wir eine optimale Kundenbetreuung.
  • Zur jeder Überprüfung stellen wir einen Standortliste aus, die den Standort, die Typenbezeichnung, das Baujahr, die Gerätenummer und die durchgeführten Arbeiten beinhaltet.